Aktuelles

Letzter Einsatz

ABC-Messen

02.09.2016 21:01
ABC-Erk., ABC-Zug

ABC-Zug

CSA-Trupp im Gespräch mit dem Abschnittsleiter Technik

Mitglieder des ABC-Zuges aufgestellt vor dem GW-G
Fotos: J. Jung

Der ABC-Zug ist eine Einheit des Katastrophenschutzes. Ursprünglich aufgrund der Bedrohung im Kalten Krieg eingerichtet, liegt der Aufgabenbereich dieser Einheit heute in der Gefahrenabwehr im industriellen und wirtschaftlichen Sektor. 

Die Buchstaben "ABC" stehen dabei für:

Atomare Strahlung
Biologische und
Chemische Gefahren

Spezielle Schutzausrüstungen, Gerätschaften und Ausbildungen ermöglichen dem ABC-Zug diese besonderen Gefahren entsprechend zu bekämpfen.

Die Koordination der ABC-Einsätze, also Einsätze bei denen Gefahrstoffe austreten, wird im Saarland durch ein landeseinheitliches Hilfeleistungskonzept geregelt. Demnach haben die örtlichen Feuerwehren die erforderlichen Erstmaßnahmen zu treffen, unter anderem das Einholen von Informationen über den Gefahrstoff, die großräumige Absperrung der Einsatzstelle, sowie das Retten von Menschen und Tieren aus dem Gefahrenbereich. Die speziellen Maßnahmen obliegen den hierfür ausgestatteten und ausgebildeten Einheiten des ABC-Zuges. Dabei unterstützt der ABC-Zug die örtliche Wehr innerhalb des Kreisgebietes.

Alarmiert wird der ABC-Zug z.B. bei folgenden Ereignissen:
Gasausströmungen, Bränden von Metallen, Düngemitteln oder Lacken, Bränden in Laboren oder Tanklagern, Gefahr durch wassergefährdende Stoffe, Unfällen mit Kessel- und Tankwagen, Austritt von Chlorgas oder anderen giftigen Gasen, Austritt von PCB, sowie bei Unfällen und Störfällen mit radioaktiven Stoffen.

Der ABC-Zug des Landkreises Saarlouis besteht aus den beiden Teileinheiten Saarlouis und Dillingen. Ca. 60 Feuerwehrangehörige aus allen vier Löschbezirken bilden dabei die Teileinheit Saarlouis.